Business Intelligence einfach und klar
Business Intelligenceeinfach und klar

Sicherheit

Die Geschäftsdaten sind das Herz eines Unternehmens. Sie sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor im Markt. Deshalb müssen sie besonders geschützt werden.

 

Verschlüsselte Kommunikation

Server und Client kommunizieren über eine verschlüsselte Verbindung (TLS 1.2). Dabei kann jeder Server eigene Zertifikate benutzen, die man selbst anlegen oder hinzukaufen kann. Das gewährleistet maximalen Schutz vor unbefugten Zugriffen.

 

Internes Netzwerk schützen

Um das Netzwerk noch besser zu schützen, kann eine DMZ (demilitarisierte Zone) benutzt werden. Dabei wird der Server außerhalb des Unternehmensnetzwerkes in einem eigenen Bereich platziert. Es gibt keine direkte Verbindung zum internen Netzwerk.

 

Der Datenaustausch erfolgt über Textdateien per SFTP. Dadurch ist es unmöglich, unbefugt auf das Unternehmensnetzwerk zuzugreifen.

 

 

Benutzerrechte

Neben der Sicherheit nach außen ist es wichtig, dass jeder Benutzer nur die Daten sieht, die er auch sehen soll.

 

Lese- und Schreibrechte können auf allen Ebenen gesetzt werden. Zusätzlich lassen sich Rechte auf Daten und Berichte vergeben. So kann z.B. definiert werden, dass Vertriebsmitarbeiter nur ihr Gebiet sehen, oder dass Bilanzen der Finanzbuchhaltung und dem Management vorbehalten bleiben.

 

Neben den "normalen" Benutzern gibt es auch solche mit Sonderrechten. Zum einen sind es Administratoren, die die Datenbank verwalten. Zum anderen "Designer", die Berichte gestalten.

 

Bei einer großen Anzahl von Benutzern vereinfachen Rollen die Rechtezuordnung. Den Rollen werden entsprechende Rechte zugewiesen und diese werden dann den Benutzern zugeordnet.